Schlaginstrumente (Perkussionsinstrumente)

Diese Instrumente unterrichtet an der MS Bruck Mur Mag. Nikolaus Wonisch. Schlaginstrumente sind Musikinstrumente, bei denen der Ton durch Anschlagen erzeugt wird.
Sie zählen zu den ältesten Instrumenten der Menschheit. Viele Schlaginstrumente sind ursprünglich afrikanischer oder lateinamerikanischer Herkunft (Claves, Maracas, Congas, Agogo).
Ihre Hauptaufgabe besteht im Hervorbringen von Rhythmus. Daneben werden sie aber auch zum Erzeugen von Geräuschen, Melodien und besonderen Klangfarben verwendet.
Unter der großen Gruppe der in Idiophone (Selbstklinger, z.B. Kastagnetten), Membranophone (Fellinstrumente, z.B. Trommel) und Chordophone (Saiteninstrumente; z.B. Hackbrett)
eingeteilten Schlaginstrumente werden solche mit bestimmter (z.B. Pauke und Xylophon) und unbestimmter Tonhöhe (z.B. kleine Trommel) unterschieden.
Aufgrund der Art der Tonerzeugung (anschlagen) kann man auch das Klavier zu den Schlaginstrumenten zählen.

Zum Hören oder zu genaueren Informationen bitte auf das Bild klicken: 

Kleine Trommel

Pauken

Große Trommel

Becken

Triangel

Castagnetten

Gong

Xylophon

Vibraphon

Marimbaphon

Röhrenglocken

Tamburin

Guiro

Cabasa

Bongos

Congas

Timbales

Gesamtschlagzeug

Schlagzeug

Unterrichtsfächer