Neue Geh- und Radwegbrücke in Oberaich

Für 500.000 Euro wurde auf der Murinsel in Bruck an der Mur eine neue Geh- und Radwegbrücke errichtet.

Mit der Umsetzung des Radverkehrskonzepts will Bruck an der Mur den Radverkehr im gesamten Stadtgebiet stärken. Dazu zählen zahlreiche bauliche Maßnahmen. Ein zentrales Projekt im Rahmen der diesjährigen Vorhaben war die neue Geh- und Radwegbrücke auf der Murinsel.

Die Brücke ist knapp 55 Meter lang und führt die Radfahrer am R2 von Oberaich kommend auf die Murinsel. „Durch den Einsatz des Aluminiumfachwerkes ist die Befahrbarkeit für kommunale Fahrzeuge und Einsatzfahrzeuge mit einem maximalen Gewicht von fünf Tonnen möglich“, verrät der Projektverantwortliche der Stadt, Thomas Fürstaller. Die Kosten belaufen sich auf rund 500.000 Euro.

Bürgermeister Peter Koch: „Die Verbesserung der Radinfrastruktur ist ein wesentlicher Bestandteil des Radverkehrskonzepts, das wir zusammen mit dem Land Steiermark umsetzen. Die neue Brücke wird aber nicht nur von Radfahrern stark frequentiert, sie dient auch als wichtige Verbindung für Fußgänger von der Murinsel in Richtung Oberaich“, so Koch.