Weihnachten in Bruck an der Mur

Bruck an der Mur bietet auch heuer vom 17. November bis 23. Dezember ein vielfältiges Adventprogramm.

Advent in Bruck (Programm PDF)

Die Stadt Bruck an der Mur erstrahlt auch heuer in weihnachtlichem Glanz. Märkte und Aktivitäten am Schlossberg, am Hauptplatz und in der Innenstadt sollen Besucher aus nah und fern anziehen. Die im Vorjahr neu installierte Weihnachtsbeleuchtung wird auch heuer ein absoluter Blickfang sein. „Die Beleuchtung ist eine Art Visitenkarte für unsere Stadt und sie wird erneut die Altstadt in eines wunderschönes Licht tauchen“, freut sich 1. Vizebürgermeisterin Andrea Winkelmeier. Gemäß des Brucker Energiespar-Pakets wird die Einschaltdauer etwas verkürzt.

Darüber hinaus versprühen mehrere Initiativen vom 17. November bis 23. Dezember vorweihnachtliches Flair in Bruck an der Mur. Den Beginn macht der Weihnachtsmarkt am Schlossberg vom 17. bis 20. November. Unter dem Titel „Das Christkindl am Schlossberg“ laden Anita und Harald Frager zu einem stimmungsvollen Markt über den Dächern von Bruck an der Mur. „Das einzige Ambiente und das Flair rund um das Kulturbeisl am Berg werden mit Sicherheit viele Besucher anziehen“, ist Winkelmeier überzeugt.

Danach gibt es vom 24. November bis 23. Dezember mit dem Weihnachtsmarkt am Hauptplatz und den Adventaktivitäten in der Innenstadt ein vielfältiges Programm. Dieses findet jeweils Donnerstag bis Sonntag statt. Das Adventdorf auf dem Hauptplatz wird heuer von Bruno Rabl und seinem Team gestaltet. „Wir haben erstmals 22 Aussteller, eine ausgewogene Gastronomie und zudem ein abwechslungsreiches Musikprogramm", meint Rabl. Die Eröffnungsfeier geht am Donnerstag, den 24. November um 18 Uhr über die Bühne, hier wird auch die Beleuchtung am Weihnachtsbaum offiziell in Betrieb genommen.

Darüber hinaus setzt die Standort und Marketing GmbH mit Erich Weber stark auf Aktivitäten in der Altstadt zur Unterstützung der Wirtschaft. „Unser Bestreben ist es, dass die Besucher mehr Zeit in der Stadt verbringen und daher haben wir auch das zusätzliche Programm auf die Beine gestellt“, so Weber. Das gesamte Programm gibt es in unserem Veranstaltungskalender.