Kommunale Impfkampagne

Die Brucker Impfstraße finden Sie in der ehemaligen DM-Filiale in der Mittergasse 19.

Die Stadt Bruck an der Mur folgt dem Aufruf der Bundesregierung und startet eine kommunale Impfkampagne. Das Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung zu informieren und - da die Impfquote in der Stadt Bruck sehr hoch ist - vor allem die Auffrischungsimpfung für den bevorstehenden Herbst stärker ins Bewusssein der Bevölkerung zu bringen.

Freies Impfen in der Steiermark

  • jeden Dienstag, 8 bis 18 Uhr
  • jeden Donnerstag, 8 bis 18 Uhr
  • jeden Freitag, 10 bis 20 Uhr

Auf der Brucker Impfstraße ist aktuell keine Anmeldung erforderlich.
Sie können sich jederzeit während der Öffnungszeiten ihre Corona Schutzimpfung holen.


Corona-Schutzimpfung: Aktuelle Empfehlungen

Mit Beginn der kalten Jahreszeit und abnehmender Immunität in der Bevölkerung erwartet das Gesundheitsministerium weitere SARS-CoV-2-Infektionswellen. Die Corona-Impfung bietet einen hohen Schutz vor schweren COVID-19-Erkrankungen.

Das Nationale Impfgremium empfiehlt nun ab September die vierte Impfung als Auffrischungsimpfung für alle in Österreich lebenden Personen ab 12 Jahren.  Zudem sollten fehlende Impfungen nachgeholt werden. Seit Ende August steht auch ein klassischer Totimpfstoff in Österreich zur Verfügung.

Anfang September sind rund 59 von 100 Menschen in Österreich durch die Impfung gegen Corona geschützt – gemäß den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums. Zusätzlich zur Grundimmunisierung haben bereits mehr als 480.000 Menschen eine Auffrischungsimpfung erhalten.

Aktuelle Empfehlungen zur Corona-Schutzimpfung

Für die sogenannte Grundimmunisierung sind laut den Empfehlungen des Nationalen Impfgremiums derzeit 3 Impfungen für Personen ab 5 Jahren mit einem gesunden Immunsystem vorgesehen. Die 3. Impfung ist für einen bestmöglichen Impfschutz notwendig – inklusive einem Schutz vor schweren Verläufen.

Wann wird eine Auffrischungsimpfung empfohlen?

Das Nationale Impfgremium empfiehlt eine 4. Impfung im Sinne einer Auffrischungsimpfung Personen von 12 bis 59 Jahren ab 6 Monaten nach der 3. Impfung. Bei Personen ab 60 Jahren und Risikopersonen soll die 4. Impfung ab 4 Monaten nach der 3. Impfung erfolgen.

Zudem ist für Personen ab 60 Jahren sowie für Risikopersonen eine weitere Auffrischungsimpfung ab 4 Monaten nach der 4. Impfung empfohlen. Personen mit schwerer Immunsuppression sollen die Corona-Schutzimpfungen je nach ihrer individuellen Situation erhalten.