FaceBookYoutube

Panoramabilder Stadt Bruck an der Mur



Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Parteienverkehrszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr

Bürgerbürozeiten

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890 - DW 0
Email: stadt@bruckmur.at


 

Gratis-Parkstunde wird eingeführt

Ab 28. November 2019 können Kunden in Bruck an der Mur wieder eine Stunde gratis in der Hauptplatzgarage parken. Außerdem wird künftig das sogenannte „Komfort Parken“ als neuer Service eingeführt.

 

Die Koalitionsparteien SPÖ und ÖVP machen sich für Initiativen in der historischen Altstadt stark. Als weitere Maßnahme zur Frequenzsteigerung einigten sich Bürgermeister Peter Koch und
1. Vizebürgermeisterin Susanne Kaltenegger auf die Wiedereinführung der Gratis-Parkstunde in der Hauptplatzgarage. Die Kosten von rund 280.000 Euro pro Jahr werden zur Gänze als Wirtschaftsförderung von der Stadt getragen. Der dazugehörige Beschluss wird im Stadtrat gefasst.

Mit 28. November - der Eröffnung des Brucker Weihnachtsmarktes - soll die Gratis-Stunde in Kraft treten.

Möglich wird die Wiedereinführung durch neu gewonnene Spielräume im Stadtbudget. „Ein verfrühtes Weihnachtsgeschenk, mit dem wir unser Stadtzentrum und die Garage stärken wollen", meint Bürgermeister Koch, der auf die positiven Auswirkungen der Bewirtschaftung des Vermögens - etwa die Stadtwerke Beteiligung – sowie die umgesetzten Reformmaßnahmen in der Verwaltung, der Politik und den städtischen Gesellschaften verweist. „Dadurch ist es uns jetzt auch wieder möglich, den Handel und die Wirtschaftstreibenden wirksam zu unterstützen", so Koch weiter.

Die Abschaffung der Gratis-Stunde war im Vorjahr eine von 78 Maßnahmen im Rahmen der Budgetkonsolidierung. Diese zeige laut Stadtchef immer mehr Wirkung und gibt den Stadtverantwortlichen nun die Möglichkeit, verschiedene Investitionsprojekte vorzuziehen. „Es war zu diesem Zeitpunkt eine unangenehme, aber unumgängliche Entscheidung", meint Koch.

Unterstützt wird der Stadtchef bei seinem Vorhaben von 1. Vizebürgermeisterin Kaltenegger: „Ein ausreichendes und attraktives Parkplatzangebot im Zentrum ist Voraussetzung für Frequenz und Leben in der Innenstadt. Mit der vollen Stunde Gratis-Parken will die Stadt einen zusätzlichen Impuls zu den vielfältigen Aktivitäten der Wirtschaft setzen. Wir investieren damit auch in das Image von Bruck an der Mur."

Einfach und bequem parken in der Altstadt

Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, dass sich die Kunden für das sogenannte „Komfort Parken“ in der Hauptplatzgarage registrieren können. Die Firma Arivo stellt dazu ein automatisches Kennzeichen-Erkennungssystem zur Verfügung. Dabei wird der Einfahrende beim Einfahrtsschranken anhand seines Kennzeichens erkannt und muss nicht wie sonst üblich ein Ticket ziehen. Auch das Bezahlen vor dem Verlassen der Garage entfällt, denn die Parkgebühren werden lediglich einmal im Monat vom Girokonto des Kunden abgebucht. „Dadurch wird das Parken in der Hauptplatzgarage künftig noch bequemer und einfacher“, meint Koch.

Der Startschuss für das Komfort Parken erfolgt ebenfalls am 28. November. Die Registrierung für Kunden ist im Vorfeld im Tourismusbüro, dem Bürgerbüro sowie auf der Homepage der Stadt Bruck an der Mur möglich.

Mehr Informationen  auf arivo.co

Suchen


WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de

Webcam auf den Hauptplatz


Stadtplan


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung Ok