FaceBookYoutube
ZurückvCal/iCal
Datum:
18.08.2018     
Zeit:
15:00
Ort:
Treffpunkt: Koloman-Wallisch-Platz - Pestsäule

"Auf den Spuren des Hugo von Montfort"

Normal 0 21 false false false DE X-NONE X-NONE /* Style Definitions */ table.MsoNormalTable {mso-style-name:"Normale Tabelle"; mso-tstyle-rowband-size:0; mso-tstyle-colband-size:0; mso-style-noshow:yes; mso-style-priority:99; mso-style-parent:""; mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt; mso-para-margin-top:0cm; mso-para-margin-right:0cm; mso-para-margin-bottom:10.0pt; mso-para-margin-left:0cm; line-height:115%; mso-pagination:widow-orphan; font-size:11.0pt; font-family:"Calibri","sans-serif"; mso-ascii-font-family:Calibri; mso-ascii-theme-font:minor-latin; mso-hansi-font-family:Calibri; mso-hansi-theme-font:minor-latin; mso-ansi-language:DE; mso-fareast-language:EN-US;}

Dauer 1 ½ Stunden, Preis pro Person € 8,-

 Das dichterische Werk des Hugo von Montfort (1357-1423) ist in der Heidelberger Prachthandschrift erhalten und umfasst Reden, Briefe und Lieder. Hugo von Montfort war ein großer Förderer der Minoritenkirche in Bruck an der Mur und ist hier begraben. Der Literaturpfad auf den Schlossberg bringt Auszüge aus der Paradiesesrede, in welcher er den frühen Tod seiner zweiten Ehefrau zu überwinden sucht. In dieser Erlebnisführung erzählt Hugo von Montfort „persönlich“ aus seinem bewegten Leben und ist stolz, dass nach so vielen Jahren sein dichterisches Werk noch geschätzt wird.

Info und Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +43(0)664/735 246 88

Kategorie Sonstiges | Hits 1146