FaceBookYoutube

Strategische Projekte der Stadt Bruck an der Mur



Bürozeiten

Bürgerbüro

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Bürozeiten in den Fachbereichen

Für den Kundenverkehr stehen wir Ihnen Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890
Email: stadt@bruckmur.at


 

Vermögen und Beteiligungen

Ein wesentlicher Faktor und ein wichtiges Thema sind naturgemäß die Finanzen und das Vermögen. Auf dieser Seite möchten wir Ihnen einen umfassenden Überblick über die Vermögenswerte der Stadt Bruck an der Mur geben.


 

Finanzdaten aus dem öffentlichen Sektor

Die Stadt Bruck an der Mur für stellt die Rechnungsabschlüsse auf der Plattform www.offenerhaushalt.praxisplaner.at zur Verfügung. Die Datengrundlage bilden die Gemeindefinanzdaten der Statistik Austria. D.h. es ist für die Anwenderin und den Anwender nicht notwendig, die Daten der eigenen Gemeinde einzugeben, diese sind bereits hinterlegt.


 

Beteiligungen

Die Stadt Bruck an der Mur ist bei einer Vielzahl an Gesellschaften Eigentümer oder beteiligt. Am Wirtschaftspark, der auch als Gründerzentrum fungiert, hält die Stadt Bruck 60 Prozent, an der Hauptplatzgarage ist die Stadt mit 49 Prozent beteiligt. Die Stadtwerke Bruck GmbH ist eine 100-Prozentige-Tochtergesellschaft der Stadt Bruck.

Einen Überblick über alle Beteiligungen der Stadt Bruck an der Mur finden Sie hier (PDF) »


 

Altes und neues Rathaus

Durch den Ankauf des ehemaligen Hotels Bayer war es möglich ein neues Rathaus zu errichten. Die ­Ausschreibung erfolgte über einen Architektenwettbewerb, 1996 wurde mit den Bauarbeiten begonnen, die Übergabe des schlüsselfertigen Objekts jährte sich somit 2013 zum 15. Mal. Die feierliche Eröffnung im Rahmen eines „Tag der offenen Tür“ am 20. Juni 1998 erfolgte durch Bürgermeister Bernd Rosenberger.


 

Wirtschaftsbetrieb

Der Wirtschaftsbetrieb verfügt über einen sehr großen Fuhrpark. Ehemals befand sich der sogenannte  Bauhof nördlich der Heiligen-Geist-Kapelle im Süden der Stadt. Anfang der 80er Jahre musste er aufgrund der Errichtung der Autobahn auf den jetzigen Standort auf der Murinsel umverlegt werden.


 

Kultur- und Kongresszentrum

Das Kultur- und Kongresszentrum wurde in den Jahren 1995 bis 2004 neu gestaltet. Der große Stadtsaal, diverse Nebenräume wie die Kunstgalerie, der Schlossbergsaal, der Kinosaal oder der Eingangsbereich mit dem großzügigen Foyer bieten die optimale Basis für Veranstaltungen jeder Art.


 

Hannes-Bammer-Sporthalle

Die Brucker Sporthalle ist Spiel- und Trainingsstätte zahlreicher Brucker Vereine und diente in vielen Fällen auch als Veranstaltungsort von Messen und Musikveranstaltungen. In Folge der Unwetterschäden im Jahr 2012 wurde vor Kurzem ein neuer Hallenboden verlegt.


 

Brucker Schloßberg

Der Brucker Hausberg mit dem Schloßbergplateau und dem Uhrturm zählt zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Stadt und bietet ein herrliches Ambiente für Veranstaltungen. Im Rahmen der Vorbereitung für die Landesausstellung 2006 wurden die Grünanlagen neu gestaltet und die Mauern saniert.


 

Freiwillige Feuerwehr Rüsthaus

Das neu gestaltete Rüsthaus der Freiwilligen Feuerwehr in der Fraunedergasse wurde am 27.10.2009 seiner Bestimmung übergeben. 1.121 m² Raumfläche wurden umgebaut, 960 m² neu errichtet. Das ­Gesamtinvestitionsvermögen betrug 2,1 Millionen Euro.


 

Schulen

Zu den Grundgedanken aller Brucker Schulen gehört, dass sie nicht Unterrichts- und Erziehungsanstalt sind, sondern „Lebensstätten der Jugend“ mit kompetenzvermittelndem Charakter. Die Schulstadt Bruck an der Mur genießt daher überregional einen hervorragenden Ruf. Bei vier Volksschulen und der Neuen ­Mittelschule Bruck am Kirchplatz fungiert die Stadt Bruck als Schulerhalter.


 

Sportstadion

Das Sportstadion auf der Murinsel wurde am 10.9.1999 offiziell eröffnet und verfügt über ein ­Fassungsvermögen von 4.000 Zuschauern. Die neu gestaltete Tribüne bietet Platz für 2.000 Besucher. Das Stadion ist die Heimstätte des SC Bruck, dient aber u.a. als Austragungsort für das Int. Blasmusikfestival.


 

Abwasserbeseitigungsbetrieb

1974 wurde der Abwasserverband der Gemeinden Bruck an der Mur und Oberaich offiziell gegründet. Die Verbandskläranlage in Einödfeld wurde in den Jahren 1977 bis 1981 errichtet und ging 1982 in Betrieb. Der Betrieb wurde im Jahre 2004 umgebaut und entspricht dem neuesten Stand der Technik.


 

Kinderspielplätze

Im Brucker Stadtgebiet stehen sechs Kinderspielplätze - u.a. Ridors Wald im Weitental, der Abenteuerspielplatz oder die Freundschaftsburg - im Besitz der Stadt Bruck, die auch für die Reinigung und Wartung
dieser Spielplätze verantwortlich zeichnet.


 

Kinderbetreuung

In kaum einer anderen Stadt der Steiermark ist das Betreuungsangebot für Kinder und Jugendliche so ­umfangreich wie in Bruck. Mit vier städtischen Kindergärten, der Kinderkrippe in der Grabenfeldstraße und dem Übungskindergarten in der HAKIP Bruck wird eine ganztägige Kinderbetreuung auf ­allerhöchstem ­Niveau angeboten.


 

Musikschule

Die Musikschule Bruck an der Mur zählt zu den modernsten Musikschulen Europas für elementare, mittlere und höhere Musikerziehung mit Öffentlichkeitsrecht. Am 9.11.2011 wurde das neu gestaltete Gebäude in der Lichtensteinstraße - früher eine Fachschule für Mode und Bekleidungstechnik der Kreuzschwestern - offiziell seiner Bestimmung übergeben.


 

Vereinshaus

Auf der Suche nach Möglichleiten zur Unterbringung von Vereinen ergab sich im Jahr 2003 die Möglichkeit, das ehemalige Schwestern- und Priesterhaus der Kreuzschwestern als Vereinshaus zu sanieren. Seit dem Jahre 2003 steht das Gebäude verschiedenen Vereinen und Institutionen zur Verfügung.


 

Turnsäle

Die Turnsäle der Volksschulen sowie der im Jahre 1998 errichtete Turnsaal der heutigen Neuen Mittelschule  bieten den Schülern Sportmöglichkeiten auf höchstem Niveau. Dieser Turnsaal verfügt auch über eine Kletterwand, welche eine der höchsten Anlagen dieser Art in der Steiermark ist.


 

Brucker Stadtforst

Von den 1.800 Hektar Waldfläche dienen über 400 Hektar als Lehr- und Versuchsforst. Die restlichen 1.346 Hektar, davon 1.141 Hektar Wirtschaftswald, 136 Hektar Schutzwald und 69 Hektar landwirtschaftlich genutzte Flächen, werden von den Mitarbeitern des Forstbetriebes (1 Förster, 2 Forstfacharbeiter) der Stadt Bruck nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit bewirtschaftet. Der Jahreseinschlag beträgt 7.500 Festmeter.


 

Parks und öffentliche Plätze

Die Stadt Bruck an der Mur steht im Besitz von 289 Grundstücken im öffentlichen Gut, darunter öffentliche Plätzen sowie Park- und Gartenanlagen. Im Brucker Stadtgebiet befinden sich mehr als 50 Brücken, das Straßennetz umfasst 80 Kilometer.


 

Denkmäler und Sehenswürdigkeiten

Die Stadt Bruck an der Mur ist reich an kulturellen Denkmälern. 27 Sehenswürdigkeiten machen die Kornmesserstadt zu einer überregional bedeutenden Bezirksstadt im Herzen der Obersteiermark. Der Eiserne Brunnen auf dem Koloman-Wallisch-Platz ist das Wahrzeichen von Bruck an der Mur.


 

Gemeindewohnhäuser

Die Stadt Bruck an der Mur verfügt über 71 zu einem Großteil generalsanierte Gemeindewohnhäuser mit insgesamt 729 Gemeindewohnungen. Ein Teil davon wurde in den vergangenen Jahren mit neuen Liftanlagen ausgestattet, um die Lebensqualität der Bewohner weiter zu steigern.


 

Eisstadion

Das Eisstadion auf der Murinsel wurde im Jahre 1968 errichtet und wurde ursprünglich vom Sportklub Bruck und später von den Stadtwerken betrieben, ehe es von der Stadt Bruck übernommen wurde. Inmitten des Freizeit- und Erholungszentrums gelegen, bietet das Eisstadion für Eisläufer, Eishockeyspieler und Eisschützen beste Bedingungen für die Ausübung ihres Sports.


 

Öffentliche Beleuchtung

Die abendliche Atmosphäre und die Sicherheit einer Stadt hängt unter anderem auch von einer optimalen Beleuchtung ab. Beginnend mit der Schloßbergbeleuchtung bis hin zur stimmungsvollen Beleuchtung auf dem Hauptplatz verfügt die Stadt Bruck über 1.958 Lichtpunkte im gesamten Stadtgebiet. Außerdem hat Bruck als erste Stadt in ganz Österreich eine bedarfsgerechte Leuchtdioden-Straßenbeleuchtung.

 


 

Suchen


Stadtplan


WWW.oeticket.com

WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de