FaceBookYoutube

Strategische Projekte der Stadt Bruck an der Mur



Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Parteienverkehrszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr

Bürgerbürozeiten

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890 - DW 0
Email: stadt@bruckmur.at


 

Zahl der Intensivbetten verdoppelt

Eine KAGes-Investition von neun Millionen Euro stärkt das intensivmedizinische Angebot in der Obersteiermark: Nach der Eröffnung des neu errichteten Zubaus im Jahr 2015 geht nun mit der Fertigstellung des generalsanierten Altbestandes eine hochmoderne und vergrößerte Intensiveinheit am LKH Hochsteiermark Standort Bruck an der Mur offiziell in Betrieb.

Die Ehrengäste gratulierten zur Eröffnung der neuen Intensivstation am LKH-Standort Bruck.

 

Die bestehende Intensiveinheit am LKH Hochsteiermark Standort Bruck an der Mur wurde erweitert und auf 20 Betten verdoppelt.  Die Umsetzung in zwei Bauabschnitten sicherte den laufenden Betrieb und stellte deshalb auch eine besondere Herausforderung an Planer, Ausführende und Spitalsmitarbeiter dar.

Der erste Bauabschnitt umfasste einen Zubau im Obergeschoß 1 im direkten Anschluss an die bestehende Intensiveinheit. Darin enthalten sind eine Intensiv-Behandlungseinheit mit 10 Betten, die benötigten Nebenräume, eine Administrationseinheit mit fünf Dienstzimmern sowie eine Zone für Nebenräume. Die Kosten beliefen sich auf 7,5 Millionen Euro.

Im zweiten nunmehr fertig gestellten Bauabschnitt wurde der Altbestand generalsaniert. In diesem Teil sind zwei weitere Intensiv-Betten und acht Intensivüberwachungsbetten untergebracht. In die Bestandsanierung investierte die KAGes weitere 1,4 Millionen Euro.

Die verbaute Bruttogeschoßfläche beträgt 1.800 Quadratmeter, 202 Tonnen Stahl für die tragende Konstruktion wurden verbaut, allein die Glasfassade erstreckt sich über 410 Quadratmeter. Die gesamte Bauzeit betrug zweieinhalb Jahre. Die Bauausführung lag zum allergrößten Teil in den Händen von regionalen und steirischen Unternehmen.

Prüfbericht

Voll­un­ter­su­chung ge­mäß Trink­was­ser­ver­ord­nung BGBl. Nr. 304/2001

Pro­be: Ver­sor­gung Bruck an der Mur - LKH
Pro­be­ent­nah­me: 17.09.2013

Parameter Messwert Einheit PW1 PW2
Temperatur 12,7 °C   25
elektr. Leitfähigkeit bei 25°C 442 µS/cm   2790
pH-Wert 7,82     6,5-9,5
Sauerstoff * 8,9 mg/l   mind. 3
Färbung, sensorisch farblos      
Trübung, sensorisch ohne      
TOC (organisch geb. Kohlenstoff) 0,31 mg/l    
Geruch, sensorisch geruchlos      
Säurekapazität bis pH 4,3 3,38 mmol/l    
Gesamthärte 12,2 °dH    
Carbonathärte 9,5 °dH    
Natrium 7,6 mg/l   200
Kalium 1,7 mg/l   50
Magnesium 12,4 mg/l   150
Calcium 66,7 mg/l   400
Chlorid 7,7 mg/l   200
Nitrat 5,5 mg/l 50  
Sulfat 46,4 mg/l   250
Ammonium < 0,05 mg/l   0,5
Nitrit < 0,005 mg/l 0,1  
Eisen gesamt (gelöst) < 0,03 mg/l   0,2
Mangan gesamt (gelöst) < 0,003 mg/l   0,05
Bor * < 0,02 mg/l 0,1  
Fluorid * 50 µg/l 1500  
Cyanid * < 10 µg/l 50  
Aluminium < 10 µg/l   200
Arsen * < 2,0 µg/l 50  
Cadmium * < 0,1 µg/l 5  
Chrom * < 1,0 µg/l 50  
Quecksilber * < 0,1 µg/l 1  
Nickel * < 1,0 µg/l 20  
Blei * < 1,0 µg/l 25  
Antimon * < 1,0 µg/l 10  
Selen * < 1,0 µg/l 10  
Zink* < 10 µg/l    
Kupfer * < 10 µg/l 2000  
Uran 1 µg/l 15 WHO  
BTEX* < 0,5 µg/l    
Benzol * < 0,5 µg/l 1  
PAK's * < 0,1 µg/l 0,1  
Benzo-a-pyren * < 0,01 µg/l 0,01  
Tetra- und Trichlorethen * < 0,1 µg/l 10  
Trihalomethane insgesamt * < 0,1 µg/l 30  
1,2-Dichlorethan * < 0,1 µg/l 3  
Tritum* 1,5 Bq/l   100
Gesamtrichtdosis* < 0,1 mSv/Jahr   0,1
Desethylatrazin < 0,05 µg/l 0,1  
Desisopropylatrazin < 0,05 µg/l 0,1  
Simazin < 0,05 µg/l 0,1  
Propazin < 0,05 µg/l 0,1  
Terbtylazin < 0,05 µg/l 0,1  
Sebuthylazin < 0,05 µg/l 0,1  
Cyanazin < 0,05 µg/l 0,1  
Atrazin < 0,05 µg/l 0,1  
Heptachlor < 0,01 µg/l 0,1  
Prometryn < 0,05 µg/l 0,1  
Terbutryn < 0,05 µg/l 0,1  
Amidosulfuron < 0,05 µg/l 0,1  
Alachlor < 0,05 µg/l 0,1  
Metolachlor < 0,05 µg/l 0,1  
Bentazon < 0,05 µg/l 0,1  
Dinoseb < 0,05 µg/l 0,1  
Dinosebacetat < 0,05 µg/l 0,1  
Bromoxynil < 0,05 µg/l 0,1  
(2,4-Dichlorphenoxy)-essigsäure < 0,05 µg/l 0,1  
2,4,5-Trichlorphenoxyessigsäure < 0,05 µg/l 0,1  
Dicamba < 0,05 µg/l 0,1  
Dichlorprop < 0,05 µg/l 0,1  
MCPA < 0,05 µg/l 0,1  
MCPB < 0,05 µg/l 0,1  
Chlordane < 0,01 µg/l 0,1  
KBE bei 22 °C 5 pro ml   100
KBE bei 37 °C 0 pro ml   20
coliforme Bakterien 0 pro 250 ml   0
Escherichia coli 0 pro 250 ml 0  
Enterokokken 0 pro 250 ml 0  
Pseudomonas aeruginosa 0 pro 250 ml 0  
sulfitred. Clostridien 0 pro 250 ml 0  

PW1 = Pa­ra­me­ter­wert (che­mi­sche und mi­kro­bio­lo­gi­sche Pa­ra­me­ter)    
PW2 = Pa­ra­me­ter­wert für In­di­ka­tor­pa­ra­me­ter nach Trink­was­ser­ver­ord­nung BG­BI 304/2001 bzw. Co­dex­ka­pi­tel B1 in der der­zeit gül­ti­gen Fas­sung.
* = nicht ak­k­re­di­tier­ter Pa­ra­me­ter

Stadtvision 2030

Bruck: eine Stadt mit besten Zukunftsaussichten
Mit der „Stadtvision Bruck an der Mur 2030“ möchte sich Kornmesserstadt als das lebenswerte Herz der Region positionieren. Sieben Entwicklungsfelder dienen der künftigen Markenpositionierung der Kornmesserstadt.

Bruck an der Mur liegt im Zentrum einer von 38 österreichischen Stadtregionen. Am Zusammenfluss von Mur und Mürz und am Knotenpunkt wichtiger internationaler Verkehrsachsen soll die Kornmesserstadt mittels der „Stadtvision Bruck an der Mur 2030“ als identitätsstiftendes Zentrum eines starken Wirtschaftsraumes – sowohl für die Menschen in der Region als auch in der Wahrnehmung von außen – etabliert werden.

Ähnlich wie der erfolgreiche Stadtleitbildprozess in den 90-er-Jahren, als die Kornmesserstadt als eine der ersten österreichischen Städte ein umfassendes Stadtmarketing etabliert hatte, ging es bei der „Stadtvision Bruck an der Mur 2030“ um gezielte und professionell begleitete Stadtentwicklung, im konkreten Fall um den angestrebten und erwünschten Sollzustand im Jahr 2030.

In der Stadtvision ist festgehalten, wofür die Stadt Bruck stehen wird und wofür sie nicht mehr stehen soll. Als Wegweiser und Orientierung für die zukünftige Entwicklung der Stadt gibt diese Vision die übergeordneten Ziele und die strategischen Leitlinien vor, an denen sich alle künftigen Projekte und Maßnahmen orientieren sollen. Sie schafft durch die Zusammenarbeit von Wirtschaft, Bürgern, Investoren, Kulturschaffenden, Politik und Verwaltung auch Identifikation und Gemeinschaft.

Stadtvision 2030 - Entwicklungsleitbild Bruck an der Mur (PDF download)

Living Paper - ENTWICKLUNGSZIELE für die „Stadtvision Bruck an der Mur 2030“ (PDF download)

Alle Infos unter bruck2030.at

 

Lebensraum Mur

Der Bereich der Mur hat bisher in unserer Stadtentwicklung eine eher untergeordnete Rolle gespielt. Geschichtlich besitzt die Mur jedoch eine besondere und wichtige Bedeutung für die Stadt. Seit Jahrhunderten ist das Leben von Bruck am Fluss orientiert. Sei es für Wirtschaft, Handel und Verkehr, aber auch für Freizeit, Sport, Wohnen und Verweilen. Diese unterschiedlichen Dimensionen dieses Lebensraumes, wie wir sie auch heute erfahren, sollen mit diesem Leitprojekt einen besonderen Stellenwert in der Stadtentwicklung erhalten.

Mit der Stadt:Werk:Statt wurde im Rahmen des Projekts „Lebensraum Mur“ ein Raum für Innovation, Kreativität und Partizipation geschaffen. Interessierte und engagierte Menschen sind eingeladen, gemeinsam an der Weiterentwicklung der Stadt Bruck an der Mur zu arbeiten.

Dafür stellt die Stadtgemeinde Raum, Methoden, Inhalte und Netzwerke zur Verfügung und will damit das zivilgesellschaftliche Engagement stärken.

Alle Infos unter www.lebensraummur.at

 

Smart City Bruck

Die Stadt Bruck an der Mur im Zentrum des industriellen Ballungszentrums Mur/Mürz Furche ist einer der zentralen Verkehrsknotenpunkte in Österreich. Aufgrund der topografischen Lage müssen öffentliche Einrichtungen, Wohn- und Freizeitgebiete, Handel, Tourismus, Verkehrsinfrastruktur und Industries auf engstem Raum nachhaltig koexistieren. Um in Zukunft nachhaltige ökologische und ökonomische Perspektiven zu bieten, will Bruck eine „grüne“ Vision entwickeln.

Alle Infos unter www.smartcities.at

 

Masterplan Innenstadt Bruck an der Mur

Der Masterplan Bruck an der Mur dokumentiert die in der Pilotstadt erarbeite-ten Analyseergebnisse und Empfehlungen. Er soll eine Hilfestellung und ein Handlungs-katalysator für jene darstellen, die mit dem Thema Innenstadtbelebung tangiert sind und soll für die Gemeinverantwortlichen wie auch sonstige interessierte AkteurInnen eine Arbeitsgrundlage sein.

Informationen: Projektpräsentation „Masterplan Innenstadt“ (PDF)

 

Stadtteil Oberaich ab 1.1.2015

Mit 1. Jänner 2015 bilden die beiden bis dahin eigenständigen Gemeinden Bruck an der Mur und Oberaich die neue Stadt Bruck an der Mur die mit Stichtag 17.12.2014 15.846 EinwohnerInnen hat.

Die neue Stadt Bruck an der Mur hat künftig ein Gemeindegebiet von 85 km2, wovon die ehemalige Stadt Bruck 38 km2 und die ehemalige Marktgemeinde Oberaich 47 km2 umfassen. Die Einwohnerdichte beträgt in der ehemaligen Stadt Bruck 330 Personen pro m2, in der ehemalige Marktgemeinde Oberaich 68 Personen pro m2 und in der neuen Stadt Bruck an der Mur 185 Personen pro m2.

Die Gemeinde Oberaich entstand 1968 aus den beiden Gemeinden Oberaich und Picheldorf.

Informationen zum Stadtteil Oberaich finden Sie im Bereich "Die Stadt":

Stadtteil Oberaich

  - Bürgermeisterchronik Oberaich

  - Servicestelle Oberaich

  - Gemeindeinformationen Oberaich Archiv

Stadtbücherei Bruck an der Mur

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass die Stadtbücherei zwischen Weihnachten und Neujahr geschlossen bleibt!

Sie lesen gerne?

Im zweiten Stock des ehemaligen Oberaicher Gemeindeamtes in der Bruckerstraße 71 finden sie die Stadtbücherei der Stadt Bruck an der Mur. 

Die Auswahl ist reichhaltig - ob Kinder- oder Sachbuch, Belletristik, Kriminal-, historische oder Heimatromane und ähnliches - es ist garantiert auch etwas für Sie dabei. 

Alle Neuanschaffungen sehen sie in unserem elektronischen Katalog Web-Opac unter „Neu eingetroffen“.

Konditionen:
Für eine dreiwöchige Entlehnung zahlen Kinder € 0,40 und Erwachsene € 0,70

Sollten Sie dabei den Lesespass wiederentdeckt haben oder schon zu jenen gehören die bereits stets gerne lesen, so gibt es auch das Angebot einer Jahreskarte.

  • Kinder und Jugendliche € 10,-
  • Erwachsene € 20,-
  • Familien (mind. 1 Erw. und 1 Kind) €  30,-

 

Öffnungszeiten:

Montag und Donnerstag von 16.00 bis 19.00 Uhr
Mittwoch, 8.00 bis 12.30 Uhr

Das Team der Stadtbücherei Bruck an der Mur freut sich auf ihren Besuch.

Kontakt:

Tel.:        0664/9645072
E-Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Neues Angebot "DigiBib"

Die Stadtbücherei hat ihr Angebot erweitert und verleiht künftig E-Medien über die "DigiBig" - die digitale Bibliothek - auch online. DigiBib Steiermark ist ein Angebot der Steiermärkischen Landesbibliothek und der steirischen öffentlichen Bibliotheken über das Sie digitale Medien (eBooks, ePaper, eAudios und eVideos) ausleihen können. Alle Leser, die eine Jahresgebühr entrichten, haben nun auch Zugang zur digitalen Bibliothek Steiermark (DigiBib). Nähere Informationen dazu in der Stadtbücherei Bruck an der Mur oder im Infoblatt DigiBib.

 

Links:

Zur "DigiBib"-Website

Zur Kampagne „Bücherhelden. Lesen mehr als Worte“

Zum Lesezentrum Steiermark

Zum Web-Opac

 

Downloads:

 

Unsere aktuellen Empfehlungen:

In seinem neuen Roman spannt Robert Menasse einen weiten Bogen zwischen den Zeiten, den Nationen, dem Unausweichlichen und der Ironie des Schicksals, zwischen kleinlicher Bürokratie und großen Gefühlen. Und was macht Brüssel? Es sucht einen Namen – für das Schwein, das durch die Straßen läuft. Und David de Vriend bekommt ein Begräbnis, das stillschweigend zum Begräbnis einer ganzen Epoche wird: der Epoche der Scham.

Tyll Ulenspiegel - Vagant, Schausteller und Provokateur - wird zu Beginn des 17. Jahrhunderts als Müllerssohn in einem kleinen Dorf geboren. Sein Vater, ein Magier und Welterforscher, gerät schon bald mit der Kirche in Konflikt. Tyll muss fliehen, die Bäckerstochter Nele begleitet ihn. Ein großer Roman über die Macht der Kunst und die Verwüstungen des Krieges, über eine aus den Fugen geratene Welt.

"Tuut, tuut" tönt es laut durch den Garten! Vor Schreck macht Karlo einen Riesensatz direkt auf Lunas Schulter. Auch Luna ist das Ganze nicht geheuer, denn das seltsame Geräusch, das wie ein alter Zug klingt, kommt eindeutig aus dem Schuppen und der sah immer schon mehr wie ein Hexen- als ein Gartenhaus aus! Als es auch noch anfängt zu Donnern, obwohl die Sonne scheint und keine Wolke am Himmel ist, sind Luna und Karlo sich einig: Im Schuppen haust ein Geist!

 

 Veranstaltungen der Stadtbücherei

Mittwoch, 20. Dezember 2017, 16 Uhr
"Labuka regional"-Workshop zum Thema "Weihnachten"
in der Stadtbücherei Bruck an der Mur

Mi., 7. Februar 2018, 19.00 Uhr
Whisky-Lesung
mit Verkostung von Whisky-Proben, Eintritt: € 20,--
Silke Reitbauer-Rieger liest Textpassagen aus „Aqua Vitae. Ein literarisches Whisky-Tasting“
im Restaurant Riegler

 

 

 

 

BürgerInneninformation Fusion

In neun Ausgaben wurde die Bevölkerung von Bruck an der Mur und Oberaich zwischen 2013 und 2014 über die Gemeindefusion in den regelmäßig erscheinenden BürgerInneninformation informiert - alle Ausgaben finden Sie hier zum Download.

 

BürgerInneninformation Nr.9 - Dezember 2014
Bürgerservice & Überblick über das Förderwesen
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.8 - Oktober 2014
Citybuslinien & Personalstruktur
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.7 - April 2014
Finanzanalyse & aktueller Projektstand
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr 6 - Dezember 2013
 Citybuslinie und Schritte der Verwaltung
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.5 - November 2013
Fakten und Zahlen zur Fusion
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.4 - August 2013
Bürgerbeteiligung Gemeindeinformation
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.3
Bürgerversammlungen in Bruck und Oberaich
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.2
Mehr Perspektiven für die Wirtschaft
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation Nr.1
Mehr Perspektiven für unsere Jugend
PDF herunterladen »

 

BürgerInneninformation 
Auf einem gemeinsamen Weg
PDF herunterladen »

 

Links

Was ist los rund um die Stadt Bruck an der Mur? Von der Musikschule über verschiedene Organisationen bis zu Wohnungsangeboten finden Sie hier Links zu vielen Angeboten und Informationen.

 

Verschiedenes

Musikschule der Stadt Bruck an der Mur »



Stadtmuseum der Stadt Bruck an der Mur »


Blasorchester Stadt Bruck an der Mur »


Logo Marktmusik

Marktmusik St. Dionysen »


Logo Trachtenkapelle

Trachtenkapelle Oberaich »


Logo Trachtenkapelle

Eisenbahner Musikverein Bruck an der Mur »


Trachtenverein Roßecker »


 

Kinder- und Jugendtheater Bruck an der Mur »


Kulturhaus und Kongresszentrum »


Naturschutzzentrum Weitental »

Jugend- und Familiengästehaus »


Kulturbruckn »


 

Kultur im Glanz »


 

Dachbodentheater »


 

Landjugend Oberaich »

Das Schnelle (Telefonbuch) »

Apotheken Notdienst »

Help4Baby (App)  »

 


 

Einsatzorganisationen

 

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Bruck an der Mur »

Freiwillige Feuerwehr Oberaich »

Freiwillige Feuerwehr Picheldorf »


Rotes Kreuz Bruck an der Mur


Bergrettungsdienst Bruck an der Mur »


Wasserrettungsdienst Bruck an der Mur »


 

Tourismus und Kultur

Kulturkino Bruck »


Hochsteiermark »


 

Wohnen und Arbeiten

Immobilienmakler Bruck an der Mur »

Genossenschaften Bruck an der Mur »


weitere Angebote auf Immobilien Scout 24 »


Jobangebote auf AMS »


 

Regionale Medien

Kleine Zeitung Bruck an der Mur »


Woche Obersteiermark »


Obersteirische Rundschau »


tip-Bezirksrevue »

 

Ihnen fehlen noch Informationen? Dann senden Sie doch einfach eine Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Weitere Beiträge ...

  1. Impressum

Suchen


Stadtplan


Webcam auf den Hauptplatz

WWW.oeticket.com

WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de