FaceBookYoutube

Panoramabilder Stadt Bruck an der Mur



Amtsstunden und Parteienverkehrszeiten

Amtsstunden

Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12.30 Uhr

Parteienverkehrszeiten

Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag, Dienstag und Donnerstag von 14 bis 15 Uhr

Bürgerbürozeiten

Das Bürgerbüro steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 7.30 bis 16.30 Uhr sowie Freitag von 7.30 bis 12:30 Uhr zur Verfügung.

Kontakt

Tel.: +43 (0)3862 - 890 - DW 0
Email: stadt@bruckmur.at


 

Gelungener Schulumbau

Seit Beginn des neuen Schuljahres verfügt Bruck an der Mur über zwei neue Ganztagesschulen. 1,1 Mio. Euro fließen in die Aufwertung des Schulstandortes. Mit der Einführung von zwei neuen Ganztagesschulen schlägt Bruck an der Mur ein neues Kapitel der Kinderbetreuung auf.

An der Volksschule Körner und der Volksschule Berndorf wurde mit September eine schulische Ganztagsbetreuung eingeführt. Insgesamt werden 75 Plätze zur Betreuung am Nachmittag direkt an der Schule angeboten, wobei 50 Plätze (zwei Gruppen bis 17 bzw. 18 Uhr) in der Volksschule Körner und 25 Plätze (eine Gruppe bis 17 Uhr) in der Volksschule Berndorf eingerichtet werden.  Für den Umbau waren in beiden Schulen die Errichtung einer neuen Küche sowie die Schaffung von Gemeinschafts- und Lernräumen erforderlich. In beiden Volksschulen ist die Symbiose zwischen altem Gemäuer und moderner Architektur gut gelungen. In der Volksschule Körner wurde etwa der frühere Eingangsbereich vom Architekturbüro Christian Schemmel zu einem multifunktionalen Gruppenraum und einer Bibliothek umgestaltet.

„Außerdem erfreuen sich die neuen Spielgeräte im Schulhof enormer Beliebtheit“,verrät Direktorin Nina Wallner. Noch ausständig sind an beiden Standorten die Errichtung einer Zentralgarderobe und verschiedene Lärmschutzmaßnahmen. Die Gesamtkosten für die Stadt Bruck für die Einführung der Ganztagesschulen belaufen sich auf 1,1 Mio. Euro.

Aufwertung für den Schulstandort

Bürgermeister Peter Koch zeigte sich bei seinem Besuch von den Neuerungen begeistert: „Investitionen in Bildung und Ausbildung sind Investitionen in unsere Zukunft. Das ist in diesem Fall architektonisch besonders gut gelungen“, meint Koch, der den Eltern mit ihren Kindern in Bruck eine flächendeckende und bedarfsorientierte Versorgung mit verschiedenen Formen von Ganztagsangeboten anbieten will. „Die Ganztagsschulen sind sowohl pädagogisch als auch gesellschaftlich wichtig. Ganztagsangebote ermöglichen es, die Schüler zusätzlich zu fördern, außerdem sind sie für viele Eltern eine wichtige Voraussetzung, um Familie und Beruf besser vereinbaren zu können“, so Koch.

So läuft die Ganztagesschule

Das pädagogische Konzept der Volksschule Körner sieht vor, dass Kinder, welche die Ganztagesschule besuchen, nach Unterrichtsschluss in die Gemeinschaftsräume der Nachmittagsbetreuung kommen und sich in der Zeit bis zum Mittagessen nach Lust und Laune frei beschäftigen können, etwa mit Lesen, Malen oder Spielen. Das Mittagessen wird in einer oder in zwei Gruppen abgehalten.

Spätestens bis zum Beginn der Hausübungs- und Lerneinheit (13.45 bis 14.35 Uhr) sind alle Kinder mit dem Essen stressfrei fertig. Kinder, die mit den Hausaufgaben fertig sind, gehen mit der gruppenführenden Freizeitpädagogin wieder zurück in den Gemeinschaftsraum und können dort, je nach Tagesprogramm wieder entscheiden, wie sie ihre Freizeit verbringen möchten. Wenn alle Kinder mit den Hausübungen fertig sind, spätestens um 14.35 Uhr, finden die gemeinsamen Aktivitäten statt. In der Volksschule Körner wird künftig drei Mal pro Woche eine Zirkusschule oder unter dem Titel „Jeux dramatiques“ eine eigene Theaterpädagogik angeboten.

Suchen


Stadtplan


Webcam auf den Hauptplatz

WWW.oeticket.com

WetterOnline
Das Wetter für
Bruck an der Mur
Mehr auf wetteronline.de
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutzerklärung